Original Skulptur Niki de Saint Phalle

Privatverkauf

Biografie von Niki de Saint Phalle

 

 

Geboren in Neuilly-sur-Seine, Frankreich in 1930
Gestorben 2002 ind San Diego, Kalifornien

 

Die international bekannte und viel gerühmte französisch – schweizerische Künstlerin wurde am 29. Oktober 1930 in Neuilly-sur-Seine geboren. Ihre Jugend verbringt sie in den USA und wird von 1936 – 1945 Schülerin der Klosterschule Sacré-Coeur in New York. Im Alter von 18 Jahren heiratet sie den amerikanischen Schriftsteller Harry Matthews. Die Ehe scheitert und hinterläßt ihr zwei Kinder. Niki de Saint Phalle kehrt nach Paris zurück und lernt dort den Objektkünstler Jean Tinguely kennen. Durch Jean Tinguely kommt sie in die Küntlergruppe des „Nouveau Réalisme“. Mitglieder dieser Gruppe sind unter anderem Arman, César, Francois Dufrêne, Raymond hains, Yves Klein, Martial Raysse, Mimmo Rotella, Daniel Spoerri und später auch Gérard Deschamps sowie Christo.

 

Um 1955 erregt Niki de Saint Phalle durch ihre Schießbilder Aufsehen. Sie ist Autodidaktin und die Kunst bedeutet für Sie eine Art Selbstteraphie für ihre psychischen Probleme.

 

1971 heiratet Niki de Saint Phalle Jean Tinguely. Aus ihrer Auseinandersetzung mit dem Bild der Frau entstehen Ihre bunten NANA Figuren. Sie experimentiert mit verschiedenen Materialien bis sie die knallig bunten Nanas aus Poyester fertigt. 1966 entsteht für das Museum Moderna in Stockholm eine 29 Meter lange liegende Nana. Die Besucher des Museums können über die Vagina der Skulptur eintreten.

 

1968 werden die Skulpturen erstmals im Museum of Modern Art in New York gezeigt. Es folgen eine Reihe von internationalen Ausstellungen.

Ihr Lebenswerk hinterlässt sie in ihrem „Tarot-Garten“ im toskanischen Capalbio. Dort beginnt sie 1979 in einem weitläufigen Garten phantasievolle Figuren, Nanas, verwunschene Grotten und poetische Wandmosaiken zu gestalten.

1982 beginnt sie mit Jean Tinguely den „Strawinski-Brunnen“ vor dem Centre Pompidou in Paris zu errichten.

 

Am 21. Mai 2002 stirbt Niki de Saint Phalle an den Folgen ihrer jahrelangen Arbeit mit Polyester, Kunstharz, Staub und giftigen Dämpfen in San Diego in Kalifornien.

 

 

Künstler:   Niki de Saint Phalle

Titel:    L´Ange Amoureux, um 1989

 

Medium:  Skulptur, Hand bemalt aus Polyester mit Acryl

 

Edition:   99 / Nummer zu verkaufen 69

 

Größe:   21 x 19 cm

 

Künstlerin des Nouveau Réalisme

 

Zu Besichtigen nur nach Vereinbarung in Frankfurt am Main

 

Kontakt:  Petra Hofmann

 

                petrahofmann@me.com


                 Tel: +43 664 6540941

 

Preis:   VB 10 500.-