Einladung zu „ARCHAICBEATS“

Anfang August bekam ich eine Zustellbenachrichtigung für ein Einschreiben. Keine Ahnung was mich erwartet, machte ich mich auf den Weg zur Post. Einschreiben verursachen keine guten Gefühle, keine Ahnung, warum das so ist… So bekam ich dieses Päckchen:


Kachel-LESLIE-G.-HUNT-Verp-700

Im Atelier öffnete ich es natürlich sofort und war überrascht, mit was für einem Aufwand diese Einladung zu einem Artprojekt im NRW Forum von Sara Ginolas gestaltet wurde. Ich muss gestehen, ich kenne die Künstlerin nicht und weiss auch nicht, wie ich zu dieser Einladung kam. Jede angeschriebene Person hat seine eigens für ihn gestaltete Kachel aus Ton bekommen – Größe 14 x 20 cm. So sieht meine aus und steht seit dem auf meinem Zeichentisch :


Kachel-LESLIE-G.-HUNT-700

Auf der Rückseite mit Hand geschrieben der Einladungstext:


Kachel-LESLIE-G.-HUNT-RS-700

Eingeschlagen das Ganze in diesem mit Kreide handbeschriebenen Bogen, Format 75 x 50 cm


Kachel-LESLIE-G.-HUNT-P-700

Die Bitte, für ihr Projekt eine meiner Arbeiten zur Verfügung zu stellen, habe ich nach so einer aufwendigen Einladung, gerne erfüllt. Habe aus meiner „BlogART 6by6“ Serie die Arbeit mit dem Titel „Werkstatt der Phantasie“ gesendet. Habe die Nachricht erhalten, dass sie gut angekommen ist…


WdP-mR-800

Nun bin ich auf die Aktion gespannt…

http://www.saraginolas.com/#/leslie-g-hunt/